Neuerungen in Office 2013


© Silvia Rothen, rothen ecotronics, Schweiz

Autorin: Dr. Silvia Rothen, rothen ecotronics, Bern, Schweiz
Letzte Überarbeitung: 13.05.18


Inhaltsverzeichnis

Excel

Office allgemein


Excel 2013

Alles markieren mit Ctrl A

Die Tastenkombination Ctrl A markiert nun beim ersten Mal nur den ausgefüllten Bereich um eine markierte Zelle, erst beim zweiten Ctrl A wird das ganze Blatt markiert wie früher.

Bildschirmteiler abgeschafft

Es gibt keine horizontalen und vertikalen Bildschirmteiler mehr, mit denen man in zwei oder vier Bereichen der Tabelle unabhängig scrollen kann.
Quelle: https://support.office.com/de-de/article/In-Excel-2013-nicht-mehr-vorhandene-Features-und-ge%C3%A4nderte-Funktionen-c417e377-26c6-4f43-be6d-16718dd75ffa

Eingabefeld "Was möchten Sie tun" findet Kapitel in Hilfe und Befehle

Das Eingabefeld "Was möchten Sie tun" wurde im Vergleich zum alten Hilfefeld erweitert. Es listet nicht nur Kapitel in der Online-Hilfe auf, sondern auch Menüpunkte, die direkt aus diesem Feld heraus ausgeführt werden können.

Empfohlene Diagramme

Unter Einfügen - Diagramme - Empfohlene Diagramme erhält man für markierte Daten mehrere geeignete Diagrammtypen vorgeschlagen

Multidokumentinterface MDI abgeschafft

Ab Excel 2013 gibt es kein Multidokumentinterface mehr (MDI), d.h. pro Excel-Arbeitsmappe wird auch eine Instanz von Excel geöffnet. Sichtbar wird dies dadurch, dass es oben rechts nur noch eine Schliessen-Schaltfläche gibt, denn das Schliessen des Dokuments schliesst gleichzeitig auch Excel.
Quelle: https://msdn.microsoft.com/VBA/Excel-VBA/articles/programming-for-the-single-document-interface-in-excel

OneDrive wird als Speicherort zuoberst in der Liste vorgeschlagen

Microsoft versucht krampfhaft, die Speicherung in der Microsoft eigenen Cloud zu pushen, indem beim Öffnen und Speichern nun als erstes immer OneDrive als Speicherort erscheint. Das ist selbst dann noch so, wenn auf dem PC OneDrive deinstalliert wurde.

Power Pivot Add-In nur noch in wenigen Versionen gratis enthalten

Das Power-Pivot Add-In, das für Excel 2010 noch gratis heruntergeladen werden kann, ist ab Version 2013 nur noch in den Version Office 365 Pro Plus, Office 365 Enterprise E3 und Office 365 Enterprise E5 gratis enthalten. Für gewisse andere Lizenzen kann eine Einmal-Lizenz gekauft werden, für alle anderen Versionen, z.B. alle anderen Office 365 Lizenzen, ist es gar nicht mehr verfügbar.

Schnellanalyse

Eine markierte Tabelle kann über die Schaltfläche Schnellanalyse unten rechts an der Markierung rasch mit bedingten Formatierungen, Sparklines oder Summen versehen, in eine Tabelle mit Autofilter umgewandelt oder als Diagramm dargestellt werden. Auch eine PivotTable kann so erstellt werden, was aber nur bei geeigneten Daten wirklich Sinn macht.

Schnelles Optimieren von Diagrammen

Wenn man ein nicht gesperrtes Diagramm markiert, poppen rechts daneben drei neue Schaltflächen auf, mit denen ein Diagramm optimiert werden kann. Mit der Schaltfläche Diagrammelemente lassen sich Elemente wie Titel, Achsentitel, Legende rasch hinzufügen oder entfernen. Mit der Schaltfläche Diagrammformatvorlagen lässt sich das gesamte Diagramm mit einer Vorlage formatieren oder umformatieren. Mit der Schaltfläche Diagrammfilter lassen sich Datenreihen und Kategorien ein- und ausblenden.

Web als neue Gruppe von Funktionen

Es gibt eine neue Gruppe Web mit den Funktionen URLCODIEREN, WEBDIENST, XMLFILTERN.

Zerlegen von Daten mit Blitzvorschau

Die im Register Start unter Bearbeiten - Füllbereich zu findende Blitzvorschau hilft beim Zerlegen von Daten, wenn z.B. eine Zelle sowohl Anrede wie Vor- und Nachnamen enthält. Allerdings kommt das Feature nur Zurecht, wenn alle Zellen gleich viele Strings enthalten. Mit zwei Vornamen oder Doppelnamen klappt es bereits nicht mehr.

Zur ersten oder letzten Tabelle springen

Die zwei Schaltflächen, mit denen man in einer Arbeitsmappe mit vielen Blättern zum ersten oder letzten Blatt springen konnte, ist verschwunden. Stattdessen bewegt man sich mit Ctrl + Klick auf Vor- oder Zurück-Schaltfläche dorthin.


Office allgemein 2013

Lokale Cliparts abgeschafft

Ab Office 2016 gibt es nur noch eine Online-Suche mit Bing nach Cliparts, die lokalen Cliparts wurden abgeschafft.

Offline-Hilfe abgeschafft

Ab Version 2013 gibt es in Office keine Offline-Hilfe mehr. Ausserdem wird die Online-Hilfe z.T. maschinell übersetzt. Das führt zu Texten, die zwar einigermassen verständlich sind, aber vor Rechtschreibefehlern strotzen, z.B. ".. Und Wählen Sie die Zelle oder den Zellbereich aus , die Sie einen Rahmen hinzufügen möchten."


Diese Webseite wurde am 03.05.18 um 22:34 von rothen ecotronics erstellt oder überarbeitet.

Impressum

Zurück zu rothen ecotronics

Printed on 100% recycled electrons!